Die ayurvedische Garshan Massage

...wird mit Wildseidenhandschuhen für etwa 3-4 Minuten möglichst täglich durchgeführt. Es wird mit kräftigen Strichen und Kreisen massiert. Die Massage fördert die Durchblutung, wobei Stoffwechselschlacken wirksam aus dem Gewebe abgebaut werden können. Diese indische Massage ist sehr gut wirksam bei Übergewicht und hilft, den Stoffwechsel auf längere Sicht positiv umzustimmen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Massagen mit Bürsten oder Ähnlichem, wird die Haut durch die Seidenhandschuhe nicht aufgekratzt und damit auch nicht unnötig empfindlich gemacht. Die Haut wird sanft poliert und elektrostatische Aufladung wird ausgeglichen. Durch das Beseitigen der Hautschüppchen ist die Haut besonders aufnahmefähig für pflegende Lotions und Öle. Davon profitiert besonders der trockene, atrophische Hauttyp. In den therapeutischen Anwendungen bleibt die Haut ohne Pflegemittel in den ersten 2 Stunden nach der Massage, da wichtige ausleitende Bewegungen im Körper sonst gestört würden (besonders während der Menstruation).

Man beginnt an der Stirn, massiert die Kopfseiten, die Ohren, auch hinter den Ohren, den Kinnbogen an den Seiten, den Hals in abwärtsstreichenden Bewegungen und die Schultern kreisend. Das Gesicht wird ausgelassen. Über die Arme streicht man in senkrechten Zügen auf und ab. Es sollte immer mit rechts begonnen werden.

ABFOLGE

Schultern kreisend

Oberarme in Längsstrichen

Ellenbogen kreisend

Unterarme längs

Handgelenke kreisend

abschließend die Hände in abstreichenden Bewegungen

Am Ende der Massage der Arme macht man kräftige, strichförmige Bewegungen bis über die Fingerspitzen hinaus (Ausstreichen), so, als würde man angesammelte Spannung ableiten.

Bei der Massage des Brustkorbes wird die Herzgegend ausgelassen. Den Busen kann man in leicht kreisenden Bewegungen von der Seite her sanft massieren und auch eine sanfte 8 von Brust zu Brust zeichnen. Über Bauch, Rücken und Po streicht man in waagerechter und diagonaler Richtung, während die Hüften kreisend massiert werden. Die Beine werden mit kräftigen, langgezogenen Bewegungen massiert, Knie wieder kreisend.

WICHTIG: Alle Gelenke werden kreisend massiert.

Der Ablauf kann mehrere Male wiederholt werden.

 

Shamsha Ayurveda AUM1
Shamsha Tara1

Shamsha

Ayurveda, Yoga & Klangarbeit

Mirabai Sommerfeld

Shamsha Ayurveda AUM

 

Tara