Tara
Shamsha Ayurveda Home
Öffnungszeiten / Termine
Aktuelles/Angebote
Shamsha Rainbow Yoga
Was ist Ayurveda
Shamsha Naturkosmetik
Galerie
Aroma-Massage
Gongmeditation
Klangmassage
Hot-Stone-Massage
Gesichtsbehandlungen
Ernährungsberatung
Rezepte
Stoffwechselschlacken
Gesunder Schlaf
Freie Radikale
Vitamine & Mineralien
Kleine Lebensmittelkunde
Warum Infrarotkabine?
Reiki nach Dr. Usui
Medizinische Fußpflege
Reflexzonenmassage
Geschenkgutscheine
Preise/Leistungen
Mirabai Sommerfeld
Sopran Sommerfeld
Repertoire
Besondere Links
Impressum/AGB

Seit 1998

Shamsha AUM rot
Shamsha Ayurveda Trennlinie, rot orange Shamsha Ayurveda Trennlinie, rot orange
a shamsha banner1
banner shamsha ykn
Mirabai Sommerfeld, Banner
Shamsha Ayurveda Trennlinie, rot orange Shamsha Ayurveda Trennlinie, rot orange
aprikosen

Aprikosen (Prunus armeniaca)

gehören zur Gattung Prunus innerhalb der Rosengewächse (Rosaceae).

Der Strauch oder kleine Baum wird zwischen 6 und 10 Meter hoch. Wie uns ihr botanischer Name verrät, kommt die Aprikose mit hoher Wahrscheinlichkeit ursprünglich aus Armenien. Es gibt Stimmen, die sagen, Aprikosen könnten ihren Ursprung in China oder Indien haben.

Indien, mein Stichwort: im Ayurveda werden Aprikosen ganz besonders geschätzt, da man ihr verjüngende Eigenschaften zuschreibt.

In der Tat haben wir es hier mit einem ganz besonderen Früchtchen zu tun, das leider neben Nektarinen und Pfirsichen in unseren Breitengraden eher ein Schattendasein fristet und das ganz unbegründet, sieht man sich

einmal die Inhaltsstoffe der weichen, fein-aromatischen Aprikose an. In ihr stecken jede Menge Vitamine, Mineralien und Spurenelemente als da wären Vit. C, E, B1, B2, B3, B4, B5, B6, B17, A. Mineralien Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Spurenelemente Kupfer, Phosphor und Eisen runden die umfangreiche Liste der Vitalstoffe ab. Aprikosen schützen mit ihren Karotenen vor UV-Strahlen, beugen Tumorbildung vor und stärken nachhaltig das Immunsystem. Die Folsäure unterstützt die Blutbildung und Zellerneuerung und der B-Vitamin-Komplex stärkt die Nerven. Aprikosen wirken Müdigkeit entgegen, wirken verjüngend auf die Haut, lindern Asthma, stärken die Schleimhäute und kräftigen das Haar. Das Kupfer hat eine entgiftende Wirkung und die Betakarotine stärken die Sehkraft. Man sagt dieser Frucht nach, die Konzentrationsfähigkeit heraufzusetzen und Stimmungsschwankungen entgegenzuwirken.

Im Ayurveda werden gern getrocknete Aprikosen genommen, da sich in ihnen durch den Flüssigkeitsentzug die Inhaltsstoffe auf das 5-fache konzentrieren. Aprikosen werden im Ayurveda der indischen Amalakifrucht gleichgesetzt.

Das Vitamin B17, welches im Aprikosenkernöl enthalten ist, wirkt u.a. vernichtend auf Krebszellen. In der Kosmetik und in Massageanwendungen wirkt es verjüngend und bindet freie Radikale.

Shakespeare sagte dieser Frucht in seinem Sommernachtstraum sogar eine aphrodisierende Wirkung nach.

Hier ein schönes Rezept für eine Nachspeise, ein Frühstück oder eine süße Kinderspeise zu Mittag:

Grießbratlinge mit frischen Aprikosen, Kräutern, Kokosnuß und Honig

 

Fon: 04193-2286  Internet: www.shamsha-ayurveda-praxis.com    Mail: naturkosmetik-sommerfeld(ät)t-online.de Anschrift: Mirabai Sommerfeld, Alter Burgwall 24, 24558 Henstedt-Ulzburg